Personen > GRP-Mitarbeiter > Plischke
 


Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Herbert Plischke
Arzt, Dipl.-Ing. Elektrotechnik
Stiftungsprofessur "Licht und Gesundheit" an der Hochschule München
Geschäftsführer der Generation Research GmbH

plischke@lmu.de

Tel
+49-(0)8041-79929-28
Fax
+49-(0)8041-79929-11

Bild: Herbert Plischke

geboren 1961



Beruflicher Werdegang

ab 10/2006 Geschäftsführender Gesellschafter der Generation Research GmbH, Bad Tölz

ab 08/2004 bis 11/2011 Geschäftsführender Leiter des Generation Research Program (GRP) Bad Tölz

ab 9/2008 bis 6/2011 Geschäftsführender Gesellschafter des Peter-Schilffarth-Institutes für Soziotechnologie gemeinnützige GmbH, Bad Tölz

07/2001 bis 07/2004
Klinikum Innenstadt/ GRP Bad Tölz, Leiter Forschungsprojekt „GEPARD“ (Genetic Polymorphisms Affecting Rheumatic Drugtherapy) in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Innenstadt der Universität München

05/2000 – 11/2001
Arzt im Praktikum am Klinikum der LMU: Medizinische Poliklinik, Institut für Anaesthesiologie, Institut für Med. Psychologie. (Forschungsbereich: Cerebrales Narkosemonitoring am Anästhesiearbeitsplatz)

08/1996 - 04/2000
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rheumazentrum München, Prof. Dr. Klaus Krüger
(Versorgungsforschung, Patienten– und Ärzte–Schulung, Kerndokumentation Rheuma)

ab 10/1993 bis 04/2000
Selbständige Tätigkeit in eigenem Ingenieurbüro für Medizintechnik, EDV-Anlagen
(begleitend zum Medizinstudium, )

10/1991 – 10/1993
Mela GmbH Elektromedizin, Entwicklungsingenieur, Projektmanager 
Medizinische Mikrowellen-, Ultraschallgeräte, Bauartzulassungen, Defibrillatoren

07/1991 – 09/1991
Ingenieur im Behandlungsbereich HF–Hyperthermie, Medizinische Klinik III, Klinikum Großhadern der LMU.

06/1989 – 12/1990
Zivildienst an der Augenklinik der LMU München


Akademischer Werdegang / Berufsausbildung
05/2002
Promotion zum Dr. med., Thema: Untersuchungen zur Compliance und Verträglichkeit der Sulfasalazin–Therapie bei Rheumatoider Arthritis und Seronegativen Spondylarthropathien

11/1993 – 04/2000
Studium der Humanmedizin an der LMU München

05/1988 – 05/1989
Diplomarbeit im Institut für experimentelle Anaesthesie der LMU:
 Abschluß: Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik, Schwerpunkt Mess– und Regelungstechnik

10/1983 – 05/1988
Studium der Elektrotechnik an der Fachhochschule München

02/1980 – 08/1983
Zweiter Bildungsweg, Abschluss Fachhochschulreife

09/1976 – 01/1980
Lehre als Elektroinstallateur, Edling bei Wasserburg/Inn

Weiterbildung
Verkehrsmedizinische Qualifikation 2009
Intensivkurs Neuroanatomie (LMU München, 2006 und 2007),
Fortbildungen in Betriebswirtschaft (Entrepreneur Summer School FH Deggendorf 2006),
Personalführung (LMU München 2006),
Qualitätsmanagement (Bayerische Landesärztekammer, 2005)
“Train the trainer” Munich-Harvard-Alliance (Frauenchiemsee, 2002 und 2004),
Curriculum Prüfarzt (Uni Tübingen 2002).


Lehre an Hochschulen

Professor Fachhochschule München, Fakultät 06 (seit 04/2013)
http://www.fb06.fh-muenchen.de/fb/index.php/de/vita.html?staffid=199
 
Lehrbeauftragter Fachhochschule München, Fakultät 06 (seit 10/1996),

Lehrkraft LMU München Medizinische Fakultät (seit 02/1998)
> Intensivkurs in Klinischer Rheumatologie der Rheuma-Einheit im Klinikum Innenstadt der Universität
> 12/2001 bis 12/2003 Kurs „Muskuloskelettale Erkrankungen“, LMU München–Harvard Alliance

Lehrkraft Universität Heidelberg, Institut für Gerontologie (seit 2011)


Fellow im Netzwerk Alternsforschung der Universität Heidelberg (Prof. Dr. Andreas Kruse), Graduierten Kolleg Demenz, Modul Assistenzsysteme und Demenz

Professional Boards
Mitglied im Normungsausschuss im DIN FNL 27 „Licht und Gesundheit“
Mitglied im Organisationskomitee des deutschen Ambient Assisted Living Kongress, Berlin